Lebenssituationen und Erfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen in Luxemburg

Christiane Meyers, Diana Reiners, Robin Samuel

Diese von der Universität Luxemburg im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Kinder und Jugend durchgeführte Studie ist explorativ angelegt. Mit einem Mixed-Methods-Ansatz wurden einerseits internationale Datenerhebungen zu Einstellungen der Gesamtbevölkerung und eine LGBT*-Befragung sekundär für Luxemburg ausgewertet. Zweitens wurde der politische und mediale Diskurs mittels einer qualitativen Dokumentenanalyse untersucht. Den dritten Teil bildet eine Analyse von qualitativen Interviews mit acht Jugendlichen (davon zwei trans* Personen), sowie sieben Expert_innen. Durch die geringe Fallzahl sind die vorgestellten Ergebnisse als Einblick in die Lebenssituationen, jedoch nicht als abschließende Gesamtuntersuchung der Situation von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen in Luxemburg einzuordnen.

Suggested Citation

Meyers, C., Reiners, D. & Samuel, R. (2019). Lebenssituationen und Erfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen in Luxemburg. Abschlussbericht einer Mixed-Methods-Studie im Auftrag des Ministère de l’Éducation nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse (MENJE) (INSIDE Research Reports. Institute for Research on Generations and Family – Youth Research). Esch-sur-Alzette. Universität Luxemburg (UL); Integrative Research Unit on Social and Individual Development (INSIDE).